Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Gesundheitsschäden durch Lärm?

Immer mehr Menschen fühlen sich durch Lärm belästigt. Sie leben an den Bahnstrecken des Rheintals, sie wohnen eingeklemmt zwischen Autobahnen und Flughäfen. Lärm kann Gesundheitsschäden verursachen. Was als „Lärm“ empfunden wird ist individuell verschieden.

Lärm kann das Hörorgan direkt schädigen oder indirekt das körperliche und seelische Wohlbefinden stören. Stressreaktionen lösen langfristig Krankheiten, vor allem Herz-Kreislauf Krankheiten, aus. Das Ohr ist beim Menschen und bei Tieren das wichtigste Alarmsystem, das auch im Schlaf noch hervorragend funktioniert. Nächtlicher Fluglärm ändert die Schlafstruktur und führt dadurch zu Tagesmüdigkeit, was zur Verlangsamung von Reaktionszeiten führt und die Gedächtnisleistung beeinträchtigt. Eine große Studie im Umfeld verschiedener europäischer Flughäfen (HYENA-Studie) aus dem Jahr 2008 stellte fluglärmbedingte Gesundheitsschäden fest: Personen, die verstärkt vom Nachtfluglärm betroffen sind, weisen häufig höhere Blutdruckwerte auf. Auch psychische Erkrankungen wie Depressionen können auftreten. Vermehrte Aggressivität und Reizbarkeit ist keine Seltenheit.

Lärmschwerhörigkeit ist in Deutschland der häufigste Grund für eine Berufskrankheit. Interessanterweise sind aber nicht die Arbeitsverhältnisse das Problem, sondern die Freizeitaktivitäten. Beispielsweise kann ein voll aufgedrehtes Autoradio durchaus schon 100 Dezibel erzeugen. Wer sich diesem Schallpegel mehr als 5 Stunden pro Woche aussetzt, braucht sich nicht zu wundern, wenn das Ohr mit der Zeit immer tauber wird! Alarmierend ist, dass heute jeder 4. Jugendliche unter Hörverlust leidet (Discos, Rockkonzerte, MP3-Player).

Wie kann man Lärm verhindern? Eine Minimierung der Exposition steht im Vordergrund. Änderungen des Flugbetriebs und Nachtflugverbots sind hilfreich. Nun sind wir in Koblenz von Fluglärm verschont. Doch der Bahn- und Straßenlärm nimmt so Manchen mit. Weitere wichtige Schallschutzmaßnahmen sind der Einsatz von Schallschutzwänden,  -fenstern und Gehörschutz. Ich empfehle die altbewährten Ohrstöpsel. Sie passen in jede Handtasche und können ein lärmendes Zugabteil in eine Oase der Ruhe verwandeln!

Ihr Apotheker

Dr. Thomas Klose und Mitarbeiterinnen