Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Das Risiko für Fehlbildungen reduzieren

Werdende Mütter und Stillende sollten sich und ihr Kind optimal mit Nährstoffen versorgen. Die tägliche Einnahme von 800 Mikrogramm Folsäure reduziert das Risiko für eine Spina bifida („offener Rücken“, Neuralrohrdefekt). Über die Nahrung (z.B. Spinat, Salat, Spargel, Tomaten) nehmen wir oft nicht genügend auf, so dass die zusätzliche Einnahme einer Tablette ab dem Zeitpunkt des Kinderwunsches empfohlen wird. Etwa die Hälfte der in Deutschland pro Jahr auftretenden Fälle könnte mit dieser Maßnahme verhindert werden. Sinnvoll sind Kombinationspräparate, die Folsäure, Jod und Vitamin B12 enthalten. Zur Ausübung ihrer Aufgaben benötigt Folsäure das Vitamin B12, denn die beiden Vitamine arbeiten eng zusammen. Außerdem spielt Vitamin B12 eine entscheidende Rolle bei der Blutbildung, was für Schwangere aufgrund der enormen Steigerung der Blutproduktion von Bedeutung ist. Jod ist ein Mineralstoff, der zum Aufbau der Schilddrüsenhormone benötigt wird. Diese Hormone steuern das Wachstum und die Entwicklung der Organe, des Nervensystems, des Gehirns, der Muskulatur und des Skelettsystems.  Sollten Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion leiden, sprechen Sie bitte vor der Einnahme mit Ihrem Arzt. Eventuell muss auf ein jodfreies Präparat gewechselt werden. Ab der 13. Schwangerschaftswoche sollte ein Nahrungsergänzungsmittel, dessen Zusammensetzung speziell auf den Bedarf abgestimmt ist, eingenommen werden. Probiotika stärken Darmflora und Immunsystem. Die Tagesdosis Folsäure beträgt nunmehr 400 Mikrogramm. Omega-3-Fettsäuren (DHA = Docosahexaensäure aus hochgereinigtem Fischöl) sind unentbehrlich für die Entwicklung von Gehirn und Sehvermögen. Calcium und Vitamin D helfen beim Aufbau des kindlichen Skeletts. Spurenelemente und Mineralstoffe wie Jod, Zink, Selen, Kupfer, Eisen, Magnesium und ca. 12 verschiedene Vitamine sichern die Versorgung.

Dies ersetzt jedoch nicht eine ausgewogene und gesunde Ernährung! Dass auf Alkohol und Zigaretten unbedingt verzichtet werden muss, ist selbstverständlich. Doch leider zeigt die traurige Realität, dass selbst heutzutage manche Schwangere das nicht so eng sehen – oft mit fatalen Folgen für das neu entstehende Leben.

Falls Sie mehr darüber wissen möchten: wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Apotheker

Dr. Thomas Klose und Mitarbeiterinnen