Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Kommen Sie zum Venen-Gesundheitscheck!

Gesundheitstipp für den 01.07.2009

„Ungefähr jeder Vierte in Deutschland hat ein behandlungsbedürftiges Venenleiden, doch therapiert wird häufig viel zu spät“, so Professor Dr. E. Rabe von der Universitästklinik Bonn. Was mit harmlosen und eher kosmetisch störenden Besenreisern beginnt, entwickelt sich ohne Therapie zu manifesten und schmerzhaften Krampfadern bis hin zum offenen Bein.

Ursache des Venenleidens ist eine meist angeborene Bindegewebsschwäche. Die Wände der Gefäße, die das Blut zum Herzen transportieren sollen, leiern aus. Zum Vergleich: Eine oberflächliche Vene hat beim Gesunden einen Durchmesser von 1-2 Millimeter, bei einem Venenkranken schwillt sie hingegen auf das Tausendfache an, nämlich auf 1-2 Zentimeter. Die Venenwände halten dem Druck nicht mehr stand, sie werden undicht und Flüssigkeit tritt aus den Gefäßen ins umliegende Gewebe aus. Das sind die typischen Schwellungen, die vor allem im Sommer Probleme machen.

Neben Bewegung und Vermeidung von Übergewicht gibt es zwei Wege, ein Venenleiden erfolgreich zu behandeln. Das eine ist der Kompressionsstrumpf, dessen Wirksamkeit unbestritten ist, der jedoch bei den Patienten nicht immer auf Zustimmung stößt. Vor allem im Sommer, wenn es besonders nützlich wäre, können es viele nicht ertragen, auch noch einen „Gummistrumpf“ anzuziehen.

Alternativ kann man die Venenwände von innen abdichten. Dies geschieht durch Medikamente, die bei regelmäßiger Einnahme genauso wirksam sein können wie ein Kompressionsstrumpf. Wichtig ist allerdings, das richtige Produkt auszuwählen. Denn nur zwei von den auf dem Markt befindlichen haben ihre Wirksamkeit in klinischen Studien auch tatsächlich erbracht.

Wenn Sie wissen möchten, wie gut ihre Venen noch funktionieren: Kommen Sie in der Zeit vom 6.-10.07. zum  Venen-Gesundheitscheck und vereinbaren Sie einen Termin unter 0261/38554.

Ihre Apothekerin Petra Groben
Sonnenschein und Regenbogen Apotheke