Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Nach dem Naschen Zähne waschen!

Die Zähne Ihrer Kinder liegen uns ganz besonders am Herzen. Gerne möchte man den kleinen Erdenbürgern den besten Start ins Leben geben und dazu gehören auch gesunde Zähne! Heutzutage bekommen die lieben Kleinen fast überall was Süßes zugesteckt – da hat man es besonders schwer!
Schon der erste Zahn soll gepflegt sein – das bedeutet, dass es meist mit dem Zähneputzen bereits im ersten Lebensjahr losgeht.
Seien Sie von Anfang an konsequent und putzen Sie Ihrem Kind morgens, mittags und abends nach dem Essen die Zähne. Auch nach dem Naschen muss – spätestens 30 Minuten danach – zusätzlich geputzt werden. Gerne darf der Spross dabei selbst Hand anlegen und vor- oder nachputzen. Bedenken Sie aber, dass die gründliche Reinigung unbedingt durch Sie selbst zuverlässig erfolgen muss. Denn: Kinder können sich erst alleine die Zähne putzen, wenn sie eine flüssige Handschrift besitzen. Also müssen Sie als Eltern bis ins Grundschulalter diese Aufgabe übernehmen. Allerdings kommt es auch bei Neunjährigen vor, dass die Hauptarbeit des Nachputzens noch bei den Eltern liegt. Und das Putzwerkzeug? Für jede Altersgruppe gibt es spezielle Kinderzahnsbürsten in lustigen Farben, die gut in der Hand liegen. Eine elektrische Zahnbürste ist hierbei eine gute Ergänzung, um z.B. im Wechsel zu putzen. Auch die Wahl der Zahnpasta richtet sich nach dem Alter. Achten Sie darauf, dass sie Fluorid enthält. Übrigens: mit Zahnseide kann man nicht früh genug anfangen, denn auch die Zahnzwischenräume müssen gereinigt werden.
Auch wenn vielen das Putzen lästig ist – es gehört schlichtweg zu Ihren elterlichen Pflichten. Wer will schon, dass das eigene Fleisch und Blut auf dem Zahnarztstuhl unschuldig leiden muss?
Womit wir schon beim nächsten Thema wären: ab wann müssen Kinder zum Zahnarzt?
Da das Vertrauen der Kinder in den Zahnarzt als Freund und Helfer immens wichtig ist, sollten Sie mit ihrem Kind nicht erst hingehen, wenn es bereits Schmerzen hat. Besser wäre es, Sie nehmen von Anfang an Ihr Kind mit, wenn Sie selbst zu einer Routineuntersuchung kommen. So wird es mit dem Zahnarzt und der Umgebung vertraut. Grundsätzlich raten Zahnärzte dazu, das Kind schon ab 1,5 Jahren mitzunehmen. Ein Blick in den Mund und eine professionelle Zahnreinigung lohnen sich schon im jungen Alter, tut nicht weh und beugt nachweislich der Entstehung von Karies vor. Zudem wird der Zahnarzt Ihnen gerne die richtige Zahnputztechnik erklären und Tipps geben, wie man den Nachwuchs zum Zähneputzen motiviert. Diese Zahnarztbesuche sollten halbjährlich wahrgenommen werden.
Ihr Apotheker
Dr. Thomas Klose und Mitarbeiterinnen
www.regenbogenapotheke.de
www.sonnenscheinapotheke.de