Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Günstiger Jungbrunnen

Anti-Aging-Pflege ist seit Jahren in – hat aber auch ihren Preis. Wussten Sie, dass es einige durchaus erschwingliche Lebensmittel gibt, die den Alterungsprozess ebenso günstig beeinflussen können?

Schwarze Schokolade zum Beispiel enthält Polyphenole, die sich positiv auf Herz und Gefäße und die Denkleistung auswirken. In einer Studie der Universität Köln konnte nachgewiesen werden, dass ein Stück täglich den Blutdruck senkt. Doch leider besteht die Schokolode zu 90% aus Zucker und Fett und sollte daher eine seltene Nascherei bleiben.

Cranberries, Blaubeeren und Brombeeren enthalten viele Antioxidantien. Diese mindern die zerstörende Wirkung von freien Radikalen. Ein Inhaltsstoff der Blaubeeren senkt sogar den Cholesterinspiegel.

Wertvolle Omega-3-Fettsäuren, wie sie in fetten Fisch enthalten sind, wirken entzündungshemmend und beugen Rheuma und Herz- und Gefäßleiden vor. Lassen Sie also den traditionellen Genuss von Fisch wie Lachs, Hering, Makrele oder Thunfisch freitags wieder aufleben! Auch die wertvollen Oliven- oder Rapsöle wirken protektiv gegen Herz-Kreislauf-Schäden.

Es dürfte kein Geheimnis mehr sein, dass Gemüse viele positive Effekte auf unseren Körper haben. Nach dem Motto: je bunter, desto besser! Das in Tomaten enthaltene Lykopin gibt ihr die rote Farbe und schützt als Radikalfänger vor oxidativen Schäden. Wer viel Gemüse ist, senkt sogar sein Risiko für mehrere Krebsarten. Vollkornprodukte beugen nicht nur Diabetes vor, auch sie schützen das Herz und sorgen für eine regelmäßige Verdauung.

Walnüsse, Haselnüsse und Sonnenblumenkerne strotzen vor guten, mehrfach gesättigten Fettsäuren. Hier ist Fett ausnahmsweise mal gesund! Mäßiger Rotweinkonsum soll dank seines Reservatrols vor Darm- und Prostatakrebs, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Ab und zu ein Gläschen Vino in Ehren gehört deshalb zu einer gesunden mediterranen Ernährung. Trotz der segensreichen Wirkungen ist Rotwein ein alkoholisches Getränk und hat zudem viele Kalorien! Es ist wie mit vielen Dingen im Leben: das richtige Maß ist das A und O. Dennoch ist es schön zu wissen, dass ein „gesunder, mediterraner Feierabend“ so aussehen könnte: mit einem Glas Rotwein in der Hand die Abendsonne über dem glitzernden Rhein genießen, vor sich ein Teller mit frischem Fisch und in Olivenöl marinierter Paprika und Aubergine, zum Dessert ein Stück schwarze Schokolade mit Blaubeeren und nach Sonnenuntergang ein kleines Schälchen mit gemischten Nüssen. So lässt es sich leben!

Ihr Apotheker

Dr. Thomas Klose und Mitarbeiterinnen