Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Was sollte in die Reiseapotheke?

Für viele rückt die schöne Urlaubszeit immer näher. Und wer kennt das nicht: man befindet sich fernab von zu Hause und leidet unter Durchfall, Erbrechen, zieht sich eine Verletzung zu oder gelangt unvermittelt in die Lage, dass jemand Hilfe braucht. Dann ist man froh, einige Utensilien direkt zur Hand zu haben. Ich empfehle Ihnen, folgendes unbedingt in den Koffer zu packen:

  • Verbandmaterial: Pflaster in verschiedenen Größen, sterile Wundkompressen, Mullbinden, elastische Binden, Klebeband, Schere, Splitterpinzette und Dreieckstuch
  • Desinfektionsmittel
  • Fieberthermometer
  • Schmerz- und Fiebermittel: Paracetamol, Ibuprofen oder Diclofenac, Acetylsalicylsäure (Aspirin) – beachten Sie, dass Kinder eine niedrigere Dosis brauchen
  • Übelkeit: Kaugummipräparat,  Pflaster mit Scopolamin, Metoclopramid-Tropfen (MCP, verschreibungspflichtig)
  • Sodbrennen: Magenschutz als Suspension oder Tablette
  • Durchfall: Ersatz von Wasser und Salzen mit einem Elektrolytpulver, Traubenzucker, Präparate zum Aufbau der Darmflora. Loperamid ist nur sinnvoll, wenn ein gefährlicher Wasserverlust besteht – nur kurzfristig einsetzen!
  • Sonnenschutzmittel
  • Allergien / Insektenstiche: Mittel zum Einnehmen und zum Einreiben, Insekten-abweisende Mittel (Repellentien)
  • Augen- und Ohrentropfen
  • Abschwellende Nasensprays bei Nasennebenhöhlen-  oder Mittelohrentzündung
  • Halsschmerztabletten
  • Persönliche Medikamente (gegen Bluthochdruck, Diabetes, Asthma usw.) und eventuell Blutdruck- bzw. Pulsmesser, ggf. ein Blutzuckermessgerät
  • falls für das Reisegebiet empfohlen: Malariatabletten
  • eventuell Spritzen und Kanülen (für medizinisch unterversorgte Gebiete)

Vergessen Sie vor dem Urlaub nicht, die Verfallsdaten der Medikamente zu kontrollieren und Ihren Impfstatus überprüfen zu lassen. Auch im Erwachsenenalter müssen einige Impfungen in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden (z.B. Tetanus)!

Gerne beraten wir Sie bei der Zusammenstellung Ihrer persönlichen Reiseapotheke. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Ihr Apotheker

Dr. Thomas Klose und Mitarbeiterinnen