Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Schlankwerden: Gewußt wie

Gesundheitstipp für den 10.02.2010

Für einige Übergewichtige ist Abnehmen kein Problem. Die große Mehrheit aber plagt sich Tag für Tag und Kilo um Kilo. Ja sogar Rückschritte, sprich: Gewichtszunahmen sind plötzlich feststellbar. Welche Fehler werden häufig gemacht, was ist die Ursache für Frust und Ärger?

Der größte Fehler der Ernährungsberatung in den letzten Jahren war die Einführung der Zwischenmahlzeiten. Vor allem die Lebensmittelindustrie war natürlich daran interessiert und so wurden Snacks, Riegel und Stärkungen produziert und verkauft. Und die Verbraucher? Die wurden immer dicker.

Drei Hauptmahlzeiten und dazwischen gar nichts – dies ist der erste Weg zum Erfolg. Nur so kann der Körper in den 5-6 stündigen Esspausen auf Eigenversorgung umschalten und Fettdepots langsam abbauen.

Fehler Nummer 2 ist und bleibt die Bewegung. Es sind nicht mal 60 Jahre her, da legte jeder Deutsche im Schnitt 10 km pro Tag zurück. Heute sind es dagegen gerade mal 800 Meter, also weniger als 10%. So sinkt der Kalorienverbrauch, und die Muskelmasse schwindet. Aber im Fernsehstuhl oder vor dem Computer hat noch niemand erfolgreich abgenommen. Bewegung ist das A und O für erfolgreiches Abnehmen.

Fehler Nummer 3: Sie nehmen keine Rücksicht auf den Säure-Basen-Haushalt in Ihrem Körper. Läuft unser Körpers sauer, dann wird die Fettverbrennung gestoppt und das Abnehmen findet ein jähes Ende. „Ich faste und habe Hunger, aber auf der Waage bewegt sich nichts“ ist das bekante Jammerlied. Diese Abnehmbremse stammt noch aus der Steinzeit und schützt uns vor dem  schnellen Verhungern. Durch die aus der Fettverbrennung entstehenden Ketonsäuren wird der Hunger gedämpft – was ja positiv wäre – aber über einen Rückkopplungsmechanismus wird auch die Fettverbrennung gedämpft. Die so genannte ß-Oxidation der Fettsäuren kommt zum Erliegen. Und so verlangsamt sich das Abnehmen, bis es zum Stillstand kommt.  Dem kann man abhelfen, indem man so früh wie möglich mithilfe von Säure-Basenpulvern der drohenden Übersäuerung entgegen wirkt.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten: Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Apothekerin Petra Groben
Sonnenschein Apotheke
Regenbogen Apotheke