Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Damenbart: ein haariges Problem

Gesundheitstipp vom 14.10.2009

Haare sind Frauen wichtig, aber nur so lange sie auf dem Kopf wachsen und nicht im Gesicht. Auf der Wange, dem Kinn oder sogar auf der Oberlippe werden dunkle Härchen schnell zum Problem. Sie entsprechen nicht dem gängigen Schönheitsideal, werden als unweiblich eingestuft und können bei betroffenen Frauen seelischen Leidensdruck auslösen.

Unter einer übermäßigen Behaarung nach männlichem Verteilungsmuster – dem so genannten Hirsutismus – leiden 5-10 % der weiblichen Bevölkerung. Auslöser ist ein männliches Geschlechtshormon, das bei diesen Frauen vermehrt gebildet wird. Nur in seltenen Fällen  steckt eine Krankheit dahinter, meistens ist ein erhöhter Androgenspiegel bei Frauen gutartig und muss nicht hormonell behandelt werden.
Bleibt das haarige Problem im Gesicht, dem „Frau“ mit verschiedensten Methoden wie Zupfen, Ausreißen oder Rasieren zu Leibe rückt. Diese Techniken sind meist nicht schmerzfrei und müssen zudem regelmäßig wiederholt werden.

Zur dauerhaften Haarentfernung gibt es jetzt als Alternative zur Laserbehandlung eine neuartiges, verschreibungspflichtiges Medikament in Cremeform. Der Wirkstoff Eflornithin hemmt ein Enzym an der Haarwurzel, das für die Bildung störender Haare verantwortlich ist. So wird die Harrbildung direkt an der Wurzel gestoppt. Nebenwirkungen, wie man sie zum Beispiel von Hormonen kennt, sind nicht beschrieben. Die Creme wird 2x täglich aufgetragen und kann bei allen Haar- und Hauttypen angewendet werden. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten:  Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!

Ihre Apothekerin Petra Groben
Sonnenschein und Regenbogen Apotheke