Adresse

Neversstraße 5, 56068 Koblenz
Tel.: 0261 / 1 33 96 60 · Fax: 0261 / 1 33 40 16
info@sonnenscheinapotheke.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 08.00 – 18.00 Uhr
Mi 08.00 – 16.00 Uhr

QM-Siegel

Die Sonnenscheinapotheke ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und BS OHSAS 18001:2007

Wenn’s brennt: Geballte Heilkraft der Natur

Gesundheitstipp für den 15.07.2008

Es kann richtig quälend sein: Häufiger Harndrang, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen, manchmal auch Krämpfe im Unterleib: Das sind die typischen Symptome einer Blasenentzündung. Vor allem Frauen sind kennen das Problem, denn aufgrund des kürzeren Harnleiters können Bakterien leichter eindringen.

Hilfe aus der Natur mit Dreifachwirkung

Inzwischen ist es gelungen, drei pflanzliche Wirkstoffe in einem Medikament zu vereinen, um so gezielt gegen alle Beschwerden vorzugehen. Goldrute grenzt die Entzündungen gezielt ein. Hauhechel wirkt aquaretisch, das heißt harntreibend. So werden die Harnwege gut durchgespült und die Bakterien ausgeschwemmt. Ein weiterer Wirkstoff, aus Ortosiphoniskraut gewonnen, befreit von krampfartigen Beschwerden im Unterbauch.

Im Unterschied zu anderen Präparaten wirkt dieses Medikament auch im schwach sauren pH-Wert. Das heißt, man kann auch Säfte oder Schorlen trinken und muss den Harn nicht mit zusätzlichen Mitteln alkalisieren. Weiteres Plus: Das Arzneimittel kann auch mit Antibiotika kombiniert oder häufiger (bzw. über einen längeren Zeitraum) eingenommen werden.

Was Sie selbst tun können

Trinken Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit am Tag, damit die Bakterien ausgeschwemmt werden können. Verzichten Sie einige Tage auf sexuellen Verkehr, damit nicht erneut Bakterien in die Harnröhre gelangen. Vermeiden Sie ebenfalls dünne Kleidung und kalte Füße.

Wann Sie den Arzt aufsuchen sollten

Wenn Blut im Urin nachweisbar ist und wenn Fieber oder starke Schmerzen im Rücken und Unterbauch auftreten, sollten Sie zum Arzt gehen. Auch Männer sollten nicht auf eine ärztliche Untersuchung verzichten. Wenn Sie mehr wissen möchten: Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Apothekerin Petra Groben